preload
0 Comments | Dez 16, 2010

Charity für SOS FGM

Mit  VISION ACTION CHANGE ist am 25. November 2010 eine Charity-Kampagne zugunsten SOS FGM gestartet.

Unter dem Motto „music, fashion & art against female genital mutilation“ setzen deutsche und internationale Künstler gemeinsam ein Zeichen gegen die Genitalverstümmelung an Mädchen.

Musik: Auf dem Album VISION ACTION CHANGE vereinen prominente deutsche Künstler, z.B. Joy Denalene und Gentleman ihre Stimmen mit afrikanischen und internationalen Musikern, z.B. Bafing Kul, den Buccaneers, Noora Noor und Max Ray Ibrango zu der Botschaft: Genitalverstümmelung muss ein Ende haben!

Als Vertriebspartner für das rein digitale Album, das weltweit über alle bekannten Musikplattformen erhältlich ist, engagiert sich die Believe Digital GmbH.

Mode und Kunst: Auch Mode- und Schmuck Designer setzen bei VISION ACTION CHANGE ein Zeichen für den Schutz von Mädchen vor Genitalverstümmelung und stiften exklusive Einzel-Stücke ihrer Kollektionen oder limitierte Sondereditionen, die zugunsten der Arbeit für den Schutz von Mädchen versteigert oder über den Online-Shop verkauft werden.

Mit dabei sind z.B. Julia Starp, Anja Gockel, Marcel Ostertag, C.Neeon, Marjana von Berlepsch, Carola Brockman, Wollweiss uvm. Julian Heidt und Ole Wohlers, die beiden Gründer des Hamburger Kunst-Projekts angry_koala sowie die Fotokünstlerin Ewa Musialowska haben für die Charity-Initiative besondere Kunstwerke geschaffen.

Alle Charity-Artikel können über den Shop bestellt werden, um sich selbst oder andere zu beschenken – und gleichzeitig etwas Gutes zu tun:  Der Erlös kommt konkretem Kinderschutz zugute, wie dem Projekt www.sosfgm.org, das den Notruf Genitalverstümmelung zum Schutz der 50.000 gefährdeten Mädchen in Deutschland betreut.

Kontakt:

VISION ACTION CHANGE

Simone Schwarz
Telefon: 01803 – 767 346

www.vision-action-change.com

press@vision-action-change.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.