preload
0 Comments | Aug 02, 2010

Leitfaden für Jugendämter

Seit dem Start des Notrufprojekts SOS FGM erhalten wir vermehrt Anfragen von Ämtern und pädagogischen Einrichtungen:
Wie verhält man sich richtig, wenn ein Mädchen von Genitalverstümmelung bedroht ist?

Den Wunsch nach einer konkreten Handlungsempfehlung haben wir umgesetzt und bedarfsgerechte Leitfäden erarbeitet, an denen sich die einzelnen Berufsgruppen orientieren können.

Im Zweifel sollte aber weiterhin der Notruf 01803 – 767 346 gewählt werden: Wir beraten in Einzelfällen, stellen fachliche Informationen zusammen und helfen dabei, kompetent und zielgerichtet Schutz für gefährdete Kinder einzuleiten.

Die Handlungsleitfäden beschreiben die notwendigen Schritte zur wirksamen Verhinderung dieser schweren Kindesmisshandlung und stehen zum Download bereit:

Leitfaden Jugendämter

Leitfaden Kindergärten/Schulen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.